Einrichtungen‎ > ‎

Arbeitsstelle für Integrationspädagogik (AfI)

Arbeitsstelle für Integrationspädagogik (AfI)

 

 

Die Arbeitsstellen für Integrationspädagogik/Integrationshilfen (AfI) haben sich zum Ziel gesetzt, dass es grundsätzlich jedem Kind möglich sein soll, einen Regelkindergarten in seinem Wohnort zu besuchen. Die AfI unterstützt Kinder mit besonderem Förderbedarf, welche behindert oder von Behinderung bedroht sind, im Regelkindergarten bis zum Übergang in die Schule.

Das Ziel ist es dabei das Kind in die Kindergartengruppe zu integrieren, das bedeutet so viel wie: in die Gruppe einbringen!




 

Wer braucht AfI?

-          Kinder, die Probleme haben sich in der Gruppe zurecht zu finden

-          Kinder, die Probleme haben mit anderen Kindern in Kontakt zu treten

-          Kinder, die ein noch geringes Selbstbewusstsein und darum Probleme haben, 

        den Kindergartenalltag alleine zu bewältigen

-          Kinder, die Einschränkungen in der Beweglichkeit und Körperwahrnehmung haben

-          Kinder, die eine Behinderung haben und eine Regeleinrichtung besuchen

 

Was macht die AfI?

-          Wir unterstützen und beraten die Eltern

-          Wir ermitteln gemeinsam mit allen Beteiligten den individuellen Förderbedarf des Kindes 

        und bieten Unterstützungsmöglichkeiten (Ganzheitliches Förderkonzept)

-          Wir unterstützen das Kind im Kindergartenalltag

-          Wir arbeiten eng mit Eltern, Mitarbeitern des Kindergartens und anderen Beteiligten zusammen

-          Wir beraten beim Übergang in die Schule

 

Wer sind wir?

Wir sind ein multiprofessionelles Team der Lebenshilfe Kreis Saarlouis gGmbH. Das Team besteht aus Erzieherinnen mit sonderpädagogischer Zusatzausbildung und verschiedenen Förderschwerpunkten.

 

Wir unterstützen, fördern und begleiten das Kind innerhalb des Kindergartenalltags und versuchen es in die bestehenden Gruppenkonstellationen zu integrieren.

 

Je nach Bedarf des Kindes ist es möglich eine zusätzliche Unterstützung durch einen AfI-Helfer zu erhalten. Dieser ist für einfache Unterstützungstätigkeiten (z. B. An- und Ausziehen von Kleidung, Unterstützung beim Essen, einfache Hilfestellungen) zuständig.

 

 

Der Weg zu uns:

Anruf genügt!

Vereinbaren Sie dazu gern einen Termin zu einer Erstberatung.

Die AfI der Lebenshilfe Kreis Saarlouis betreut alle Familien im Kreis Saarlouis.

Die AfI wird im Rahmen der Eingliederungshilfe §§ 53, 54 SGB XII und § 35a SGB VIII finanziert. Die Maßnahme ist für die Eltern kostenfrei!


Nach einer ersten Beratung kann in Absprache mit den Eltern ein Antrag beim Landesamt für Soziales gestellt werden.

Wir stehen Ihnen gern bei möglichen Fragen zur Seite.     


Kontakt und Information:
       

     
         Foto folgt


Annabel Leidinger, Leiterin der AfI
Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin B. A.


E-Mail: annabel.leidinger@lebenshilfe-saarlouis.de


Bahnhofstraße 188
66793 Saarwellingen

Telefon: 06838 - 865 99 25
Telefax: 06838 - 865 99 10

 

Comments