Aktuelles‎ > ‎

Lebenshilfe Saarlouis beim "Tag des Handballs"

veröffentlicht um 12.08.2019, 01:31 von Uwe Nisius   [ aktualisiert: 12.08.2019, 01:33 ]

Bereits zum zweiten Mal waren die Bewohner des Wohnheimes Sägemühle und des Wohnhauses Wald bei der HG Saarlouis in der Stadtgartenhalle zu Gast. Im Mittelpunkt standen die Nachwuchsförderung der Handballer und das soziale Engagement für Menschen mit Behinderung. 



Während des gesamten Tages wurden Spenden gesammelt, die an die Lebenshilfe Kreisvereinigung Saarlouis e.V. gehen. Initiiert hatte diese Spendenaktion Mike Pauly und der Fanclub HG Mania des Vereins.

Die Lebenshilfe war mit zahlreichen Bewohnern eingeladen, ihre Arbeit vorzustellen. Gemeinsam mit dem Trainer Philipp Kessler und seinen Drittliga-Spielern besichtigten die Bewohner des Wohnhauses Wald und des Wohnheimes Sägemühle die Spielerkabine und nahmen an einem Siebenmeterwerfen teil bei dem in den Reihen der Lebenshilfe durchaus Talente gesichtet wurden.


                   


Abgerundet wurde der Besuch mit einem gemeinsamen Mittagessen mit den Profis.

Auch sportlich war der Tag für die Handballer ein Erfolg. So wurde beim Spiel der A-Jugend Merchweiler deutlich mit 37:18 geschlagen; die erste Mannschaft gewann gegen Zweibrücken 33:24.

Beide Seiten betonten, die Veranstaltung auch weiterhin fortführen zu wollen. Diese gewachsene Verbindung von Sport und sozialer Arbeit wird auch in Zukunft gepflegt.

Die Leiter der Wohneinrichtungen freuten sich über die erneute Einladung zu den Spielen der HGS, für die der Verein kostenlos Eintrittskarten zur Verfügung stellen wird.

Comments