Aktuelles‎ > ‎

Inklusives Sommerfest der Lebenshilfe Saarlouis

veröffentlicht um 15.08.2017, 23:43 von Uwe Nisius   [ aktualisiert: 16.08.2017, 00:05 ]
Rund 500 Menschen mit und ohne Behinderung hatten den Weg ins Erich Pohl Haus der Lebenshilfe gefunden, um gemeinsam das Sommerfest zu feiern.


Bereits das gelungene Frühschoppenkonzert der Werkskapelle der Dillinger Hütte stieß auf große Resonanz. Das weitere Programm wurde gestaltet vom Spielmannszug Elm, der Volkstanzgruppe Piesbach, der Band der Lebenshilfe (Wohnhaus Wald und Tagesförderstätte) und der Päd-KA Gruppe des TV Ludweiler.
Die Gruppe, in der pädagogisches Karate für Menschen mit Handicap angeboten wird, war hier in der Lage, ihr Können unter Beweis zu stellen.

Das Ökomobil des Landesverbandes der Jäger, ein Falkner, Stockbrotbacken und der Spielplatz mit Bodentrampolin rundeten das Angebot auf dem Gelände ab. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer unterstützten die Veranstaltung, stellvertretend seien hier der Lions-Club Saarlouis, die Familiengruppe der Pfarrgemeinde Steinrausch und die Sportgruppe des Amtsgerichtes Saarlouis genannt. Die Firma Adient, ansässig im Ford Supplier Park, trug mit einer großzügigen Kuchen- und Getränkespende zur Erweiterung des kulinarischen Angebotes bei.

In den Innenräumen präsentierten Frühförderung, Tagesförderstätte und Wohnheim Sägemühle anlässlich des Tages der offenen Tür ihre Arbeit und boten vielfältige Kreativangebote für Klein und Groß an.

Gegen Abend ging die großartige Veranstaltung, in deren Verlauf man ein anschauliches Beispiel von gemeinsamen Aktivitäten behinderter und nicht behinderter Menschen erhalten konnte harmonisch zu Ende. Auch für das nächste Jahr ist die Veranstaltung wieder rund ums Erich Pohl Haus geplant.
Comments