Aktuelles‎ > ‎

Faasend in der Tagesförderstätte

veröffentlicht um 07.05.2020, 23:02 von Uwe Nisius

Die Tagesstättenbesucher konnten die Zeit bis zur Faasend kaum erwarten. In den Wochen bis zum fetten Donnerstag verwandelte sich die Tagesförderstätte in eine Faschingshochburg. Die Räume wurden festlich geschmückt und mit passender Musik bereiteten wir uns auf die bunten Tage vor. 

Am 20.02.20 ging es endlich los. Mit bunten Kostümen zogen wir gemeinsam mit dem Wohnhaus Wald als Fußgruppe Richtung Festplatz in Saarwellingen. Währenddessen wurde in der Turnhalle der Tagesförderstätte ausgelassen gefeiert. 


Am Faasendfreitag wurde die Turnhalle in ein Kino verwandelt. Mit leckeren Getränken und Knabbereien bestaunten die Gruppen „Eliot das Schmunzelmonster“. 

Die hauseigene Kappensitzung schloss am Faschingsdienstag die bunten Tage ab. Jede Gruppe bereitete einen Beitrag vor, welcher vom Publikum bestaunt werden konnte.  Aus selbst gefertigten Handpuppen wurde das Lied „Mahna Mahna“ aus der Muppet-Show nachgestellt. Der Faschingsklassiker „Rucki-Zucki“ konnte durch die Begleitung von Boomwhackers bestaunt werden. Dies sind unterschiedlich lange Kunstoffröhren, welche beim Schlagen auf verschiedene Gegenstände unterschiedliche Töne erzeugen.

Auch eine Darbietung des Liedes „An der Nordseeküste“ mit selbstgebastelten Fischen war zu sehen. Das bunte Treiben wurde mit einem „Stopp-Tanz“ beendet, woran alle voller Freude teilnahmen. Der „Stopp- Tanz“ ist ein Reaktionsspiel, bei dem sich die Teilnehmer zur Musik bewegen. Stoppt die Musik, versuchen die Teilnehmer so schnell wie möglich bewegungslos zu stehen.

Alle freuen sich schon auf das nächste Faschingsfest!     
                                                                                      

Das Tagesstättenteam

Comments