Aktuelles‎ > ‎

Außergewöhnliches Engagement in Zeiten von Corona

veröffentlicht um 26.05.2020, 00:22 von Uwe Nisius   [ aktualisiert: 02.07.2020, 01:20 ]

HUB Saarland der Deutschlandweiten Bewegung „Maker vs. Virus“ unterstützt die Lebenshilfe Kreis Saarlouis gGmbH mit „Faceshields“

Gesichtsvisiere, auch „Faceshields“ genannt, schützen die pädagogischen Fachkräfte sowie Kinder bzw. erwachsene Menschen mit Beeinträchtigung gegen den Tröpfchennebel der Corona – Viren.

Die Lebenshilfe Kreis Saarlouis gGmbH benötigt in ihren vielfältigen Bereichen Gesichtsvisiere und wurde durch die Bewegung „Maker vs. Virus“ dankenswerterweise unterstützt. Über 6.500 ehrenamtliche Maker (= kreative Menschen, die konstruieren und basteln) deutschlandweit, davon ca. 120 Maker im Saarland, haben sich in der Initiative „Maker vs. Virus“ zusammengeschlossen und produzieren mit ihren 3 – D – Druckern Gesichtsvisiere. Die hergestellten Visiere werden kostenlos an Krankenhäuser, Pflegeheime, etc. verteilt. Unterstützt wird die Initiative dabei von Unternehmen aus der Region.

                                                             

Als die Nachfrage der Lebenshilfe an Herrn Bro aus dem Organisationsteam der Initiative nach Gesichtsvisieren kam, reagierte dieser sofort und stellte uns direkt am nächsten Tag großzügig Schutzvisiere zur Verfügung. Diese kamen direkt in den Notgruppen der Inklusiven Kinderkrippe „Waldwichtel“, des Integrativen Kindergartens „Rappelkiste“ und der Tagesförderstätte der Lebenshilfe zum Einsatz. Es sollen noch unsere Wohnheime sowie das selbstbestimmte Wohnen ausgestattet werden, worauf sich die Mitarbeiter/innen schon sehr freuen. Gerade Menschen mit Behinderung gehören oft Risikogruppen an und benötigen besonderen Schutz. Da es unseren Betreuten aufgrund ihrer Beeinträchtigung oft nicht möglich ist, den Sicherheitsabstand einzuhalten, bilden diese Visiere neben den Mund – Nasenbedeckungen eine zusätzliche, notwendige Sicherheitsmaßnahme für unsere Fachkräfte.

Die Spende ist ein sehr beeindruckendes Zeichen für Solidarität. Wir bedanken uns für das wertvolle Engagement der vielen fleißigen Helfer/innen!

Weitere Informationen zur Initiative Maker vs. Virus HUB Saarland finden Sie unter: www.maker-saarland.de

Comments