Aktuelles‎ > ‎

Apfelernte des integrativen Kindergartens "Rappelkiste"

veröffentlicht um 13.11.2018, 23:10 von Uwe Nisius

Am 03.10.2018 besuchte die Zauberwaldgruppe des Kindergartens Rappelkiste der Lebenshilfe Kreis Saarlouis gGmbH, den Obsthof der Familie Schütz in Niedaltdorf, um Äpfel zu ernten und zu sehen, wie daraus Saft hergestellt wird.

In einer Obstplantage erwartete uns Herr Schütz mit vielen Körben. Für die Kinder gab es kein Halten mehr. Innerhalb kurzer Zeit füllten sie die Körbe mit Äpfeln.


Während Herr Schütz sich mit den gefüllten Körben auf den Weg zum nahegelegenen Hof machte, nutzten wir noch die Zeit, um die Umgebung zu erkunden. Dann machten auch wir uns auf den Weg zum Hof. Herr Schütz und Frau Schütz warteten schon auf uns. Im Hof standen zwei große Maschinen. Herr Schütz erklärte uns, die erste Maschine wird benötigt um die Äpfel von jeglichem Schmutz zu befreien und die Äpfel zu zerkleinern.


Die zweite Maschine ist die Apfelsaftpresse bzw. eine Hydropresse, die mit Wasserkraft funktioniert. Herr Schütz erklärte den Kindern den Vorgang in einer Presse anhand eines Beispiels: Wir müssen uns vorstellen, dass in dem Behälter ein Luftballon ist, der mit Wasser gefüllt wird, wenn man die Maschine einschaltet. Dadurch werden die zerkleinerten Äpfel an den Metallrand der Presse gedrückt und der Saft aus den zerkleinerten Äpfeln gepresst.

Schon nach kurzer Zeit konnten wir sehen, wie der Apfelsaft durch die Löcher gepresst wurde.

Nach dieser tollen Vorführung konnten wir uns mit Nudeln mit Tomatensoße und frisch gepresstem Apfelsaft stärken.

Zum Abschluss durften die Dreiräder und Fahrräder, die es vor Ort gab, getestet werden.
Wir haben an diesem Tag viel Neues erfahren und danken der Familie Schütz für die tolle Vorführung, die leckeren Äpfel und den Apfelsaft.
Comments